Lenoteq Biathlon Cup Prémanon 2021

  • Björn

Elite-Rennen in Prémanon vom 4. + 5. Dezember 2021

Am Freitagvormittag reisten wir zwei Baselbieter direkt nach Prémanon. Nach etwas mehr als zwei Stunden Fahrt erreichten wir die Unterkunft. Anschliessend an das Mittagessen absolvierten wir ein Komplextraining, um uns mit der Loipe und dem Schiessstand vertraut zu machen. Wir fanden gute Bedingungen vor.
Nach einer erholsamen Nacht und einem vielseitigen Frühstück, machten wir uns plangemäss bereit für den ersten Ernstkampf an diesem Wochenende. Über Nacht waren Wolken aufgezogen. Es regnete und die guten Eindrücke vom Vortag wurden weggeschwemmt. Auf Grund des schlechten Wetters wurde gar der Start um zwei Stunden verschoben. Auf einer geänderten Strecke wurde das Rennen dann doch durchgeführt.
Mit einem der besten Schiessresultate des ganzen Feldes belegte Seraina König den ersten Rang im Sprint der Juniorinnen und distanzierte ihre Konkurrentinnen um mehr als eine Minute. Nur zehn Sekunden hinter dem Sieger konnte ich gleich in meinem ersten Elite-Rennen den weiten Rang belegen.

Auch die zweite Nacht war erholsam und das Frühstück stärkte uns für den zweiten Renntag. Während der Nacht wurde es kälter und Schneefall löste den Regen ab. So konnten wir pünktlich auf der Originalstrecke den Einzel-Wettkampf starten. Auch wenn Seraina nicht an die tolle Trefferquote vom Vortag anknüpfen konnte, gewann sie auch dieses Rennen überlegen! Mit einem ansehnlichen Schiessresultat durfte ich diesmal sogar zuoberst aufs Treppchen. Im Anschluss an die Rangverkündigung nahmen wir die Heimfahrt unter die Räder.

Rangliste

Juniorinnen   Jugend